Das „Vor“-Ziel fest im Blick

Im Juli 2016 schrieb ich es zum ersten mal, „Warum nicht mal einen Marathon?“. Seit dem ist einige Zeit vergangen. Falsches Training, Sportverletzung und letztlich noch der Ausfall im letzten halben Jahr und die anschließende Reha. Viele Ereignisse die das Ziel „Marathon-Lauf“ in weite Ferne gerückt haben.

Aber die Reha hat auch neuen Mut gemacht. Jetzt erst recht! Wenn schon nicht vor dem 50. dann zumindest kurz danach, möglichst im gleichen Jahr. Mit 50 einen Marathon schaffen.

Das Training läuft bereits seit Oktober, doch nun ist es amtlich, die Anmeldung ist bestätigt. Nun gibt es nur doch den Blick nach vorne und dann nicht nur das „Vor“-Ziel Marathon Start erreichen, sondern auch durchhalten.

Los Jörg, quäl dich du Sau!

© 2018, bussy. All rights reserved.